Atemberaubend: Schwanensee in der Semperoper

Startseite » Atemberaubend: Schwanensee in der Semperoper

Atemberaubend: Schwanensee in der Semperoper

Für mich war es wohl das Kulturhighlight des Jahres: Nach (ich schätze) 22 Jahren durfte ich erneut Schwanensee von Peter I. Tschaikowsky in der Dresdner Semperoper erleben. Damals war ich keine 10 Jahre alt und fasziniert von diesem Ballett, trotzdem waren meiner Erinnerungen an damals nur noch wage. Als ich die Ankündigung las – auch das es nur 8 Aufführungen geben wird – trug ich eine Weile den Gedanken mit mir herum. Vergangenen Mittwoch rief ich dann mal aus Neugier bei der Opernkasse an und die freundliche Dame erklärte mir, dass es nur noch für die morgige vorletzte Aufführung grad 2 Karten (1. Rang, 1. Reihe, direkt neben der Loge) gab. Ich überlegte nicht lang und die Tickets waren gekauft. schwanensee Es war ein Traum. Eine atemberaubende Vorstellung mit großem Ballett – allein 31 Schwäne – und gradioser Leistung insbesondere der Tänzerinnen und Tänzer. Tschaikowskys zum Träumen verleitende Musik, das magische Märchen um einen Prinzen, der sich in ein Schwanenmädchen verliebt, welches unter einem bösen Fluch leidet, faszinieren und werden durch die makelose Choreographie und Inszenierung dramaturgisch aufs Allerhöchste getrieben. Einige Ballettänzerinnen und – tänzer habe ich auch wieder erkannt. So mancher ist des öfteren auf der Think Pink zu Gast und ich bin mir auch sicher, den einen oder anderen des Ensembles auch morgen begrüßen zu dürfen!

By | 2017-07-24T21:49:42+00:00 Dezember 11th, 2009|Categories: Allgemein|0 Comments

About the Author:

Roberto besser bekannt als DJ Atimo ist der treibende Motor in unserer Agentur. Unzählige Partys und Events hat er gestaltet und ein Scheitern hat Ihn einenfalls angetrieben.

Leave A Comment